GO >

Das Studienangebot an BS und TI: Breite und Vielfalt

Unsere Schule ist Zentrum für verschiedenste Studienangebote in der allgemeinbildenden als auch in der technischen und berufsbildenden Ausbildung. Hierbei handelt es sich um den

  • Allgemeinbildenden Unterricht (AU), der darauf ausgelegt ist, dem Schüler eine möglichst gute Allgemeinbildung zu vermitteln und ihm dementsprechend möglichst viele Studienrichtungen offenzuhalten. Nach dem Abitur stehen ihm alle Studienmöglichkeiten an Universität oder Hochschule offen.

  • Technischen Übergangsunterricht (TÜ), dessen Ziel es ist, dem Schüler neben allgemeinbildenden Fächern ebenfalls technischen theoretischen Unterricht zu vermitteln, sodass ein technisches Studium an Universität oder Hochschule angestrebt wird.

  • Technischen Befähigungsunterricht (TB), dessen Hauptaugenmerk neben den allgemeinbildenden Fächern auf dem gewerblich-technischen theoretischen Unterricht und auf dem praktischen Unterricht liegt, sodass der Schüler nach Abschluss seines Abiturs weitere Studien durchführen oder in das Berufsleben einsteigen kann.

  • Berufsbildenden Unterricht (BU), dessen prioritäres Ziel darin besteht, dem Schüler einen Einstieg in das Berufsleben zu ermöglichen. Nach Abschluss eines zusätzlichen 7. Jahres erhält man neben einem weiteren Qualifikationsnachweis das Abitur im berufsbildenden Unterricht.

  • den Teilzeitunterricht (TZU), der spezialisiert ist auf die sozial-berufliche Integration des Jugendlichen, sodass dieser am Ende seiner Schulpflicht (18 Jahre) oder darüber hinaus (25 Jahre) auf dem Arbeitsmarkt integriert wird.