GO >
Ein Beitrag von Murges René:

Workshop: Solid-Surface-Werkstoff im Schreinerbereich

"Les plans de travail en résine Hi-macs, réalisation pratique", so lautete der Titel des Workshops, der am 1. Februar in der Schreinerwerkstatt des TI stattgefunden hat.

Hi-macs ist der Markenname eines sogenannten Solid-Surface-Verbundwerkstoffs, der aufgrund seiner speziellen Eigenschaften1 hauptsächlich im Sanitärbereich, in Küchen, Labors und Operationsräumen eingesetzt wird.

Die leichte Formbarkeit, die Farbvielfalt und die Verbindbarkeit des Materials mit anderen Stoffen (Holz, Metall, usw.) haben dazu geführt, dass es auch immer mehr bei der allgemeinen Raumgestaltung verwendet wird.

Ziel dieses Lehrgangs war es, den Schülern die Möglichkeit zu bieten, diesen Werkstoff kennenzulernen und vor allem, ihn selbst zu verarbeiten.

Somit beschränkte sich der theoretische Teil auf eine einstündige Präsentation des Produkts durch die Firma ENGELS (Design and Decoration), wobei der Rest des Tages den Schülern der 5., 6. und 7.HB, sowie der 6.HT zur Verfügung stand, um unter der Leitung von Herrn Philippe Schonbrodt2 selbst ein Objekt herzustellen. (Eckablage)

Schön anzusehen war nicht nur, dass die Schüler engagiert und unvoreingenommen an diesem Workshop teilnahmen, sondern auch, dass sie durch ihre produktkritischen Fragen ihr Umweltbewusstsein zum Ausdruck brachten.