GO >
Ein Beitrag von Michael Christen:

Nikotinprävention für die Klassen des 1. Jahres

Auch in diesem Schuljahr fand an der BSTI mit Unterstützung der Freien Krankenkasse wieder eine Nikotinprävention statt. Am Donnerstag 12. Oktober fanden sich zunächst die Klassen des 1. Jahres A und B im Auditorium ein, um von Frau Isabell Drescher aus Berlin über die Gefahren der ersten Zigarette aufgeklärt zu werden. Die Psychologin weiß zu gut aus eigener Erfahrung, was sich daraus entwickeln kann. Isabell selbst war über zehn Jahre starke Raucherin, und auch bei ihr hat es mit Neugier begonnen und dem Gefühl, dazu gehören zu wollen.

Am Freitag 13. Oktober fand das Nachfolgeseminar mit den Klassen des 2. Jahres A und B statt. Hierbei ging die Referentin zunächst noch einmal auf das letztjährige Seminar ein, ehe es dann zu einem sehr lebendigen Austausch mit den Schülern über ihre zwischenzeitlichen Erfahrungen kam. Auch wenn Isabell Drescher sicherlich nicht jeden Schüler vom Rauchen abhalten kann, so hat sie doch bestimmt auch dieses Jahr wieder zahlreiche Jugendliche mit ihrer Botschaft erreicht.